WIR ENTWICKELN NEUE LÖSUNGEN
INNOVATIONEN MADE BY FLT

Schneller, besser, leichter, digitaler – um die Herausforderungen in der Produktion bewältigen zu können, bleiben wir für unsere Kunden am Ball und entwickeln zielgerichtet zukunftsfähige Lösungen.

Um stets am Puls der Technologieentwicklung zu sein, sind wir eng mit Forschungsinstituten vernetzt und arbeiten intensiv mit Universitäten und Fachhochschulen zusammen. Durch die Nähe zu unseren Kunden und eine enge Abstimmung reagieren wir frühzeitig auf neue Bedarfe und passende Möglichkeiten.

VIELFÄLTIGE INNOVATION
UNSERE NEUHEITEN

LINEARANTRIEBE

LEICHTBAU

EDGE SEALING

HONEYCOMB POTTING

LINEARANTRIEBE

Unsere Portale mit Linearantrieb bieten viele Vorteile. Sie eignen sich ideal, wenn eine Anwendung eine höhere Beschleunigung und höhere Taktzeiten benötigt. Durch den elektrischen Linearantrieb kann bei gleichbleibend präziser Bewegung die Dynamik der Anlagen erhöht werden. Damit wird wertvolle Zeit gespart und die Ausbringungsrate erhöht. Das Ergebnis: eine größere Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens. 

Linearantriebe sind einfach zu installieren, benötigen weniger Platz, arbeiten energieeffizient und haben eine hohe Lebensdauer. Durch den geringeren Einsatz von mechanischen Maschinenelementen sind sie auch deutlich wartungsärmer als herkömmliche Anlagen.

 

Sie möchten weitere Informationen zu unserem Linearmotorportal? Wenden Sie sich gerne an unseren Vertrieb.

LEICHTBAU

Besonders bei hochperformanten und dynamischen Applikationen können auch im Anlagenbau durch Leichtbau wesentliche Mehrwerte generiert werden. Gerade bei der Kombination großer Beschleunigungen bei gleichzeitiger Erhöhung der Präzision, kann eine Materialsubstitution, beispielsweise durch CFK, Applikationen ermöglichen, die ohne den Einsatz von Leichtbautechnologien nicht umsetzbar wären.

Durch die Verwendung von Carbon im Laufwagen und der Vertikalachse kann bei Produkten der FLT das Eigengewicht eines Portals signifikant reduziert werden, wodurch die Bewegungsabläufe optimiert werden. Gleichzeitig unterstützen die schwingungsdämpfenden Eigenschaften des Carbons hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen, ohne nachteilige Auswirkungen vollkommen auszunutzen.

In Verbindung mit einem luftgekühlten Linearmotorantrieb ist es der FLT so gelungen, auf der Horizontal- und Vertikalachse Beschleunigung mit mehreren G zu realisieren. Gleichzeitig erlaubt das integrierte Messsystem zu jedem Zeitpunkt eine hochpräzise Positionierung des Laufwagens.

 

Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten für die Verwendung von Leichtbautechnologien für Ihren speziellen Anwendungsfall auf.  Wenden Sie sich bei Interesse an unseren Vertrieb.

AUTOMATISIERTE NAHTVERSIEGELUNG – EDGE SEALING

Die von der FLT entwickelte Applikation im Bereich Nachtversiegelung ermöglicht erstmalig einen automatisierten Versiegelungsprozess von Fugen großflächiger CFK-Teile im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik. Mit Hilfe eines optischen Sensors wird eine vorliegende Spaltgeometrie erkannt, gemessen und berechnet. In der gleichen Fahrt erfolgen die exakte Dosierung und das Auftragen des Dichtstoffes.

Die kontinuierliche Messung ermöglicht, die Klebermenge bedarfsgerecht direkt an den variablen Spalt anzupassen und zeitgleich die Qualität zu überprüfen. Dadurch wird Zeit und Material gespart – und die Effizienz gesteigert. Steuerseitig kann das System sowohl an einen Roboter als auch an ein Portal gekoppelt werden.

Der Einsatz bietet sich insbesondere dann an, wenn eine Geometrieerkennung in die passende Bahnführung überführt werden muss und zeitgleich die Dosierung von Füllmasse entsprechend der gemessenen Menge erfolgt.

Mit der Innovation bietet die FLT eine Unterstützung für eine stärkere Automatisierung im Luftfahrtbereich. Die Lösung punktet insbesondere in Bezug auf Produktivitäts- und Qualitätssteigerung, da der Zeitaufwand verringert, Reproduzierbarkeit erhöht und Materialeinsatz reduziert wird. Daneben wird auch die gesundheitliche Belastung der Mitarbeiter deutlich verringert, da der Kontakt mit den gesundheitsschädlichen Ausgasungen der pastösen Medien vermieden wird.

2016

Für die Entwicklung eines Portalroboters zum Nahtversiegeln hat FLT zusammen mit den Partnern DOPAG und EngRoTec 2016 den AVK-Innovationspreis 2016 der Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe erhalten – einen der prestigeträchtigsten Preise der Composites-Industrie.

2017

Im Jahr 2017 hat das System den Innovationspreis MM Award erhalten. Mit dem MM Award prämiert die Fachzeitschrift MM MaschinenMarkt die innovativsten Exponate der Messe Automatica. In der Kategorie „Montage“ konnte sich die FLT mit dem „Portalroboter mit Nahtversiegelungsapplikation“ durchsetzen und den angesehenen Award gewinnen.

HONEYCOMB POTTING

In der Luft- und Raumfahrt weit verbreitet sind die sogenannten Honeycomb-Materialien aus dem Werkstoff Aramid. Dabei handelt es sich um Bauteile mit wabenförmiger Struktur, die aufgrund ihres Aufbaus leicht und zugleich stabil sind und damit optimal für den Verbau in Flugzeugen, z.B. für Wandabtrennungen, Gepäckfächer, o.ä. geeignet sind.

Die eigentlich hohlen Strukturen werden für den Verbau teileweise mit stark aushärtender Dichtstoffen gefüllt. So kann letztendlich eine Befestigung stattfinden. Bislang läuft dies überwiegend manuell. Sprich – ein Mitarbeiter füllt die einzelnen Waben mit dem Dichtstoff aus. Er verspachtelt die benötigten Stellen so lange, bis diese ausreichend gefüllt wurden – eine vollständige Qualitätssicherung ist allerdings nicht möglich.

FLT hat hierfür eine Automation entwickelt, bei der der Dosierkopf über die Honeycomb-Fläche fährt und durch die vorgelagerte Bahnprogrammierung exakt bestimmen kann, wo wie viel Material einzufüllen ist. Durch eine systemseitige Überwachung können die punktgenaue Dosierung und die vollständige Befüllung sichergestellt werden.

Für den Kunden bedeutet dies eine Optimierung der Präzision und eine Reduzierung der Nacharbeit.
Das System kann von Portalen, Robotern oder kollaborierenden Robotern bewegt werden.