Sprache · Language
 
 
Rotation, elektromotorisch
Elektromotorische Rotationsmodule sind vielseitig einsetzbar, z.B. als Drehachse eines Greiferkopfes oder als Basisachse für eine Modulkombination. Der Antrieb erfolgt über einen Drehstrom-Servormotor.
 
Rotation, hydraulisch
Leistungsstarke kompakte Module für hydraulische Anwendungen. Ausführungsvarianten: mit Zusatzzylinder für 3. und 4. Stellung, Drehverteiler und Vereilerteller, Doppelflanschausführung. Der Antrieb erfolgt über Zylinder mit Endlagendämpfung. Der Nenndruck beträgt 100 bar. Durch die Bauweise wird eine optimale Drehgeschwindigkeit und Positioniergenauigkeit gewährleistet. Zubehör: Drehverteiler, Verteilerteller und Zentrierringe
 
Rotation, pneumatisch
Leistungsstarke kompakte Module für pneumatische Anwendungen. Der Antrieb erfolgt über Zylinder mit Endlagendämpfung. Der Nenndruck beträgt 6 bar. Durch die Bauweise wird eine optimale Drehgeschwindigkeit und Positioniergenauigkeit gewährleistet. Zubehör: Drehverteiler, Verteilerteller und Zentrierringe
 
Rotation, pneumatisch, mit Stoßdämpfer
Leistungsstarke kompakte Module für pneumatische Anwendungen. Endlagendämpfung über eingebaute und einfach einstlellbare Stoßdämpfer. Der Nenndruck beträgt 6 bar. Durch die Bauweise wird eine optimale Drehgeschwindigkeit und Positioniergenauigkeit gewährleistet. Zubehör: Drehverteiler, Verteilerteller und Zentrierringe